Nr. 715162180
trackVstDetailStatistik

Informationsveranstaltung: Umschulung Industriemechaniker/-in (IHK) 2022

Veranstaltungsdetails


AUUINGT22_02

Sie wollen als Industriemechaniker:in quereinsteigen?

In diesem Beruf arbeiten Sie in sämtlichen Bereichen der Industrie und beschäftigen sich überwiegend mit der Herstellung von Geräteteilen. Die Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs der Fertigungsanlagen und der Maschinen gehört zur zentralen Aufgabe des/der Industriemechanikers/Industriemechanikerin. Sie montieren Maschinenbauteile und überwachen und optimieren die Fertigungsprozesse. Industriemechaniker warten und reparieren Anlagen in der Produktion.

Nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung werden Industriemechaniker:innen in vielen technischen Bereichen in Industriebetrieben eingesetzt.

Für an- und ungelernte Personen führt das IHK-Bildungshaus Umschulungen und Teilqualifizierungen durch, welche unter bestimmten Voraussetzungen von der Arbeitsagentur gefördert werden. Die 2-jährige Umschulung findet im IHK-Bildungshaus statt. Parallel wird dabei die Berufsschule besucht sowie ein Praktikum in einem ausgewählten Betrieb ist Teil der Umschulung.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung mit dem Bestehen des dort stattfindenden Eignugstests ist eine der Voraussetzungen, um an der zweijährigen Umschulung zum/zur Industriemechaniker/-in (Starttermin 05.09.2022) teilzunehmen.

Die Umschulungsmaßnahme ist AZAV zertifiziert.

Zielgruppe

Interessierte für die Umschulung zum/zur Industriemechaniker:in

Inhalt

Informationen zur Umschulung:
- Dauer
- Ausbildungsinhalte
- Praktikum
- Voraussetzungen
- Berufsschule
- Finanzierung (Fahrtkosten, Bildungsgutschein)
- Eignungstest (Deutschkenntnisse, Grundrechenarten)


Voraussetzungen

Bildungsgutschein + Abstimmung mit der Agentur für Arbeit oder der Rentenversicherung, Mindestalter: 25 Jahre (zu Beginn der Umschulung)

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Abschluss

Mit IHK-Teilnahmebestätigung