Nr. 715161330
trackVstDetailStatistik

Fachkraft Industrie 4.0 (IHK) - Digitalisierung in Produktion 4.0 und Logistik

Veranstaltungsdetails


IRIFK4GT22_01

Sie sind als Technikerin oder Techniker in der Fertigung tätig und wollen sich für kommende Herausforderungen wappnen? Vielleicht ist dann unser Training "Fachkraft für Industrie 4.0 (IHK)" genau das Richtige für Sie.

Nach diesem Lehrgang sind Sie in der Lage, die technologischen Möglichkeiten von Industrie 4.0 abzuschätzen und dabei neue Perspektiven für Ihr Unternehmen umzusetzen. Wichtig ist auch, dass diese Impulse in die Praxis übertragen werden. Teil des Lehrgangsinhalts sind deshalb auch die umfangreichen organisatorischen und konzeptionellen Kenntnisse, die Sie brauchen, um entsprechende Projekte zu realisieren. Nicht zuletzt spielen rechtliche Grundkenntnisse zum Thema eine wichtige Rolle, etwa zum Datenschutz in vernetzten cyber-physischen Systemen. Das Training qualifiziert Sie also zur Expertin beziehungsweise zum Experten für Arbeit und Organisation im digitalen Zeitalter.

Übrigens: Die Abschlussarbeit kann ein Thema aus Ihrem Betrieb aufgreifen und damit Ihr erstes reales Industrie-4.0-Projekt anstoßen.


Förderung

25 % bzw. 50 % Zuschuss durch EU-Förderung möglich.

Zielgruppe

Facharbeiter in der Produktion, Produktionsumgebung und Logistik, die in konkrete Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten eingebunden sind und technische Fachkräfte, die Industrie 4.0 Projekte planen und konzipieren.

Inhalt

Modul 1: Grundlagen Industrie 4.0 (8 UE)
- Grundlagen zu Industrie 4.0
- Voraussetzungen zu Industrie 4.0
- Typische Anwendungsfelder
- Industrie 4.0 als industrielle Revolution
- Trends in der Industrie 4.0

Modul 2: Vernetzte Geschäftsmodelle in Produktion und Logistik (36 UE)
- Übergeordnete Technologien
- Technische Rahmenbedingungen der Bauteilekennzeichnung
- Geschäftsmodelle
- Datenübertragung
- Supply Chains und Supply Chain Management
- Logistikmanagement und Supply Chain in der digitalen Welt
- Anwendungsfälle
- Vernetztes Arbeiten in der digitalen Lieferkette

Modul 3: Technologien für die Umsetzung von Industrie 4.0 (28 UE)
- Cyber-physische Systeme
- Sensorik, Aktorik, Prozessorik
- Datenanalyse, Datenquellen
- Softwareanwendungen
- Mensch-Maschine-Schnittstelle

Modul 4: Gestaltung der Arbeit und Organisation im Zeitalter des digitalen Wandels (24 UE)
- Mensch-Technik-Organisation
- Digitalisierung und Veränderung von Arbeit
- Traditionelle versus agile Arbeitsmethoden
- SCRUM

Modul 5: Abschlussarbeit und Präsentation (8 UE)
- Präsentation im Kolloquium
- Fachgespräch und Diskussion

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Sa 22 Okt 2022
    22.10.2022 - 25.02.2023
    Fr-Sa, Fr 17:45-21:00, Sa 8:00-14:45 Uhr

    22.10., 11.11., 12.11., 18.11., 19.11., 25.11., 26.11., 02.12., 09.12., 10.12., 16.12., 17.12.2022, 13.01., 14.01., 20.01., 21.01., 25.02.2023 (Abschlusspräsentation)

    Veranstaltungsort

    IHK-Bildungshaus
    Goethestraße 31
    73630 Remshalden-Grunbach
    Telefon: 07151 7095-0

    Preis

    3.650,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    inkl. digitaler Unterlagen

Weitere Informationen

Abschluss

Mit IHK-Zertifikat Nach bestandenen Tests in den einzelnen Modulen und erfolgreicher Projektpräsentation sowie dem Nachweis der regelmäßigen Anwesenheit erhalten die Teilnehmer das IHK-Zertifikat.