Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Pneumatik Aufbaustufe - IHK Weiterbildung


Kursnummer: STPNAGV19_02
  Mit IHK-Teilnahmebestätigung
Wie lassen sich pneumatische Schaltungen in der Automatisierungstechnik optimieren? Welche Problemstellungen gibt es und wie lassen sich Fehler frühzeitig vermeiden?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit pneumatischen Systemen Objekte anzusteuern. Doch welche ist die für den Zweck die effizienteste? Wie funktionieren Ablaufsteuerungen und wann wird Vakuumtechnik eingesetzt? Automatisierungstechnik in der Konstruktion und Fertigung wird immer komplexer. Die Anforderungen in der Pneumatik sind so vielfältig wie die Aufgaben in modernen Produktions- und Montageprozessen. Um Funktionszusammenhänge zu verstehen ist ein vertieftes Fachwissen zusätzlich zu den Grundlagen der Pneumatik notwendig.

In dieser IHK Weiterbildung Pneumatik Aufbaustufe lernen Sie innerhalb von fünf Tagen, pneumatische Steuerungen zu verstehen und Schaltpläne zu lesen. Realisieren Sie eigenständig pneumatische Lösungen für den Fertigungsprozess und kombinieren Sie Bauelemente und Ventile. Lernen Sie, wie eine Steuerkette aufgebaut ist und erwerben Sie physikalische Grundlagen pneumatischer Systeme. Erfahren Sie welche verschiedenen Ventilarten es gibt. Sie entwickeln diese mit dem Simulationsprogramm FluidSIM® und bauen die gebräuchlichsten pneumatischen Schaltungen im Pneumatik Labor auf.
Zielgruppe: Fachkräfte aus Produktion, Instandhaltung, Haustechnik, Service und Ausbildung, Monteure
Inhalt: I Konzeption und Inbetriebnahme pneumatischer Systeme
I Pneumatik: Aufbau und Funktion pneumatischer Schaltungen
I Pläne für Führungs-, Halteglied- und Folgesteuerungen
I Vakuumtechnik, Signalüberschneidungen in der Pneumatik
I Pneumatik Zusatzbedingungen: Einzel-, Dauerzyklus und Richt-Funktion
I Funktionszusammenhänge der Pneumatik verstehen
I Berechnen von Kraft und Luftbedarf pneumatischer Anlagen
I Systematische Fehlersuche in pneumatischen Systemen, Störungsmöglichkeiten eingrenzen
I Situationsgerechtes, angemessenes und zielorientiertes Hinterfragen
I Aktuelle Normen und Vorschriften
I Praktische Fehlersuche an Geräten und Anlagen
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Pneumatik
Dauer: 36 Unterrichtseinheiten
Termin: 04.11.2019 - 08.11.2019

Mo 9:15-16:15, Di-Do 8:15-16:15, Fr 8:15-12:15 Uhr
Ort: Remshalden-Grunbach
Kosten: 1180 Euro inkl. Unterlagen und Verpflegung
Förderung: www.bildungspraemie.info oder 30 % bzw. 50 % bzw. 70% Zuschuss je nach Förderschwerpunkt durch EU-Fördermittel möglich
Kontakt
Name: Anne Jung
Telefon: 07151 7095-8839
Fax: 07151 7095-8895
Anmeldung
Beratung