Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

ISO GPS - Geometrische Produktspezifikation - Grundlagen für Ausbilder, Prüfer und Lehrer


Kursnummer: TGGPSGV21_01_AA
  Mit IHK-Teilnahmebestätigung
Steigende Qualitätsanforderungen verlangen heute vollständige und eindeutige Produktspezifikationen mit allen relevanten Informationen, um eine sichere Funktion zu gewährleisten. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die Geometrische Produktspezifikation (GPS). Sie ist in der industriellen Fertigung einerseits eine Grundlage, ohne deren Hilfe eine funktionsgerechte und wirtschaftliche Fertigung sowie Prüfung nicht möglich wäre und andererseits das wichtigste Kommunikationsmedium zwischen Entwicklung, Fertigung, Qualitätsmanagement, Einkauf, Vertrieb und Kunde. GPS umfasst Regeln für einen eindeutigen Nachweis der Konformität des gefertigten Produkts mit den spezifizierten Anforderungen (Verifikation).

Letzteres schließt die zugehörigen Messmittel, die Kalibrierverfahren für diese Messmittel sowie die Messunsicherheit mit ein. Das Normensystem der Geometrischen Produktspezifikationen hatte seinen Beginn im Jahre 2011 und besteht derzeit aus über 100 veröffentlichten und in Vorbereitung befindlichen internationalen Standards.

Dem Normensystem liegt ein Konzept zugrunde, das eine geometrische Sprache zur Beschreibung und Prüfung der Abweichung der realen Geometrie industrieller Produkte von ihrer idealen Geometrie
beinhaltet. Auch wenn die Anforderungen teilweise recht komplex sind, ist es wichtig diese Anforderungen in unsere Ausbildung zu integrieren, um auch morgen noch im internationalen Wettbewerb bestehen zu können.
Zielgruppe: Ausbilder, Prüfer und Lehrer in metall- und elektrotechnischen Berufen
Inhalt:
  • Modul 1: Mittwoch 16.06.2021
    Form- und Lagetoleranzen als Bestandteil der GPS-Normen
  • das ISO-GPS-System
  • Unabhängigkeitsprinzip / Hüllprinzip
  • Spezifikationsmodifikatoren
  • Veränderungen durch GPS
  • Formtoleranzen
  • Geradheit, Ebenheit, Rundheit
  • Zylinderform, Linienform, Flächenform
  • Lagetoleranzen
  • Bezüge und Bezugssysteme
  • Parallelität, Rechtwinkligkeit, Neigung
  • Position
  • Konzentrizität/Koaxialität
  • Symmetrie
  • Rundlauf axial, Rundlauf radial
  • Gesamtlauf
  • MMC


    Modul 2: Dienstag 22.06.2021
  • Praktische Anwendungen
Dauer: 16 Unterrichtseinheiten
Ort: Remshalden-Grunbach
Kontakt
Name: Claudia Roth
Telefon: +49(7151)7095-8829
E-Mail: claudia.roth@stuttgart.ihk.de
Beratung