Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Hydraulik Aufbaustufe mit Schwerpunkt Fehlersuche


Kursnummer: STHYAGV20_02
  Mit IHK-Teilnahmebestätigung
Welche Störungen und Fehlermeldungen gibt es in hydraulischen Systemen und wie lassen sie sich beheben?

In der Produktion bei der Fertigung von Kunststoffteilen oder Baugeräten, Werkzeugmaschinen und in der Automatisierungstechnik kommen hydraulische Antriebe zum Einsatz. Störungen in der Produktion gehören zur Tagesordnung. Die Wartung und Instandhaltung hydraulischer Systeme ist komplex und anspruchsvoll. Ein systematisches Vorgehen bei der Fehlersuche in hydraulischen Antrieben ist nicht nur hilfreich sondern auch notwendig.

Erfahren Sie, wie und wo hydraulische Antriebstechniken eingesetzt werden. Erwerben Sie fundiertes Know-How rund um die Gerätetechnik der Hydraulik und ihren Funktionen. Sie erlernen Methoden zur systematischen Fehlersuche an hydraulischen Anlagen und qualifizieren sich so weit, dass Sie Störungen nicht nur erkennen, sondern auch gezielt beheben können. Verstehen Sie, welche Prozesse in den hydraulischen Anlagen vonstatten gehen und welche Komponenten Einfluss auf die Störung haben.
Zielgruppe: Fachkräfte aus Produktion, Instandhaltung, Haustechnik, Service und Ausbildung, Monteure
Inhalt:
  • Aggregate, Zubehör, Energieversorgungssysteme und Hydraulikspeicher
  • Lesen und Verstehen von Hydraulikschaltplänen
  • Leitungen, Leitungsverbindung
  • Dichtungen, Kräfte, Folgesteuerungen
  • Vorteile unterschiedlicher Bauarten
  • Gleichlaufschaltungen
  • Methoden der Instandhaltung hydraulischer Anlagen
  • Wartung mit dem Ziel der Verbesserung der Betriebsbereitschaft der hydraulischen Anlage
  • Inspektion: Analysieren und Bewerten der Abnutzung der Produktionsanlage
  • Spezifische Eigenschaften hydraulischer Bauelemente
  • Übungen zur systematischen Fehlersuche inkl. Fehlersimulation
  • Fehlererkennung, -lokalisierung anhand der Dokumentation
  • Störungsmöglichkeiten, systematische Fehlersuche und störungsbedingte Instandsetzung
  • Wiederinbetriebnahme hydraulischer Anlagen
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Hydraulik
Dauer: 36 Unterrichtseinheiten
Termin: 23.11.2020 - 27.11.2020

Mo 9:15-16:15, Di-Do 8:15-16:15, Fr 8:15-12:15 Uhr
Ort: Remshalden-Grunbach
Kosten: 1210 Euro inkl. Unterlagen
Förderung: bis zu 70% Zuschuss durch EU Fördermittel möglich
Kontakt
Name: Claudia Roth
Telefon: +49(7151)7095-8829
E-Mail: claudia.roth@stuttgart.ihk.de
Anmeldung
Beratung