Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Blockchain (IHK)


Kursnummer: FU_BCHGV19_01_IR
  Mit IHK-Zertifikat
Gerade als strategischer Lenker Ihrer Organisation gibt es gute Gründe, sich mit der Blockchain-Technologie zu beschäftigen. Ideen, die mittels Blockchain umzusetzen sind, breiten sich mit hoher Geschwindigkeit branchen- und anwendungsübergreifend global aus. Sie inspirieren kluge Entwickler und Enthusiasten.

Blockchain, hier als Technologieoberbegriff gemeint, verwaltet Transaktionen manipulationssicher und ist für Organisationen dann vorteilhaft, wenn Daten sicher transferiert und deren Transfers unveränderbar aufbewahrt werden sollen. Ferner sind automatisch initiierte Handlungsabläufe ohne zwischengeschaltete Instanz mittels sog. Smart Contracts möglich.

Unsere Dozenten, Professoren der DHBW und enthusiastische Praktiker, machen Sie in diesem IHK-Zertifikatslehrgang einerseits vertraut mit den theoretischen Aspekten und andererseits mit der praktischen Umsetzung (am Beispiel Hyperledger und Ethereum). Alles in allem eine hervorragende Basis, um diese Technologie so zu verstehen, dass der Einsatz in Ihrer Organisation von Ihnen durchdacht und konzipiert werden kann.
Zielgruppe: Führungskräfte, Projektleiter
Inhalt:
  • Grundlagen Blockchain
  • BC als Informationsinfrastruktur
  • Technische Grundlagen
  • Anwendungsfälle und Entscheidungsmodelle

    Tokenökonomie
  • Tokenmodell zur theoretischen Erklärung
  • Wertflüsse
  • Geschäftsmodelle

    Steuer- und Rechtsfragen
  • Definition und Rechtsfolgen von Smart Contracts
  • Initial Coin Offerings (ICO)
  • Umsatzsteuer, Ertragssteuer
  • Versteuerung von Fremdwährungen

    Praktische Umsetzung
  • Hyperledger (HL) und Erstellung eines HL Fabric Netzwerks inkl. Use-Cases
  • Ethereum
  • Smart Contracts (Definition, Beispiele, Anwendungen)
  • Einführung in Solidity und deren Umsetzung für Smart Contracts
  • Architektur und Planung von Decentralized Applications

Dauer: 50 Unterrichtseinheiten
Ort: Remshalden-Grunbach
Förderung: 30 % bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich
Anforderungen an Zertifikatserhalt: Nach bestandenem Elevator-Pitch, Projektarbeit und einer Projektpräsentation sowie regelmäßiger Anwesenheit erhalten die Teilnehmer das IHK-Zertifikat.
Kontakt
Name: Cornelia Karbach
Telefon: 07151 7095-8816
Fax: 07151 7095-8895
Beratung