Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Datenschutzbeauftragter (IHK)


Kursnummer: IDDBSGV16_01
  Mit IHK-Zertifikat
Der Schutz personenbezogener Daten von Kunden und Mitarbeitern sowie der Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen wird für Unternehmen zu einem immer wichtigeren Bestandteil des Risiko- und Qualitätsmanagements. Der Gesetzgeber hat den Datenschutz und die IT-Sicherheit als Aufgabe und Pflicht der Unternehmensleitung inzwischen in einer Vielzahl von Rechtsvorschriften verankert. So verpflichtet das Bundesdatenschutzgesetz Unternehmen, in denen mehr als neun Mitarbeiter mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, einen betrieblichen oder externen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Dieser muss die "erforderliche Fachkunde" für die Aufgabe besitzen. Unternehmen, in denen besonders riskante Vorgänge der Datenverarbeitung erfolgen, können sogar unabhängig von der Mitarbeiterzahl dazu verpflichtet sein, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen die notwendigen organisatorischen, rechtlichen und technischen Kenntnisse der "erforderlichen Fachkunde" eines Datenschutzbeauftragten nach § 4f Abs. 2 BDSG.
Zielgruppe: Zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte, datenschutzverantwortliche Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen
Inhalt: Datenschutzpraxis, -management (27 UE)
I Die ersten 100 Tage des Datenschutzbeauftragten
I Methoden und Hilfsmittel zur Bestandsaufnahme und Erstellung der internen Verfahrensübersicht
I Entwicklung, Umsetzung und Kontrolle eines Datenschutzkonzepts
I Entwicklung und Umsetzung eines Schulungskonzepts
I Mitwirkung bei der Erstellung und Verhandlung von Arbeitsanweisungen, Richtlinien und Betriebsvereinbarungen

IT-Sicherheit (21 UE)
I Netzwerke (Topologien und Komponenten)
I Internet
I Verschlüsselungstechnologien, Kryptographie
I Die technisch-organisatorischen Maßnahmen der Anlage zu § 9 BDSG
I Aufbau und Umsetzung eines IT-Sicherheitskonzepts

Datenschutzrecht (21 UE)
I Überblick über die allgemeinen Datenschutzvorschriften
I Überblick über die wichtigsten bereichsspezifischen Datenschutzvorschriften
I Aufbau und Grundzüge des BDSG
I Zulässigkeit der Datenverarbeitung innerhalb und außerhalb der verantwortlichen Stelle

Datenschutzgrundlagen (21 UE)
I Verfassungsrechtliche Grundlagen
I Grundsätze und Prinzipien der Datenschutzvorschriften
I Zusammenspiel von Datenschutz und Datensicherheit bzw. IT-Sicherheit
I Verantwortlichkeit für Datenschutz und IT-Sicherheit im Unternehmen
I Aufgaben, Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
Hinweis: In Kooperation mit dem ifdas-Institut für Datenschutz an der Hochschule Nürtingen-Geislingen e. V.
Dauer: 90 Unterrichtseinheiten
Ort: Remshalden-Grunbach
Förderung: www.bildungspraemie.info oder 30 % bzw. 50 % Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich
Kontakt
Name: Fritz Großmann
Telefon: 07151 7095-8822
Fax: 07151 7095-8895
Beratung