Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Grundlagen Metallbearbeitung für CNC-Maschinenbediener


Kursnummer: CNGMMGT18_01
  Mit IHK-Zertifikat
Einfache berufliche Tätigkeiten wie auch das Bedienen von CNC-gesteuerten Maschinen werden meist von Geringqualifizierten ausgeführt. Da die Ansprüche aber zunehmend komplexer und anspruchsvoller werden, steigen dadurch auch die Qualifizierungsbedarfe der Mitarbeiter. Ohne individuelle berufliche Weiterentwicklung wird der Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit dieser Berufsgruppe schwieriger werden.

Über die theoretischen und praktischen Grundlagen von Zerspanungstechnologien, über das einfache Zeichnungslesen und das Messen in der Fertigung erhalten die Teilnehmer in einfacher und leicht verständlicher Sprache einen kleinen Einblick in CNC-Programme und den Prozess der CNC-Fertigung im Dreh- und Fräsbereich.

Schwerpunkt ist das praktische Erlernen des Einrichtens, Bedienens und Rüstens von industriellen CNC-Dreh- und Fräsmaschinen und das Verstehen des Fertigungsprozesses.

Ziel ist es, durch den Erwerb von einfachen grundlegenden Fertigkeiten und Kenntnisse in der spanenden Metallverarbeitung die eigenen Bedienungstätigkeiten besser verstehen zu können, um damit auch eine qualitativ bessere Beurteilung des Fertigungsablaufes zu erzielen.
Zielgruppe: An- und Ungelernte bzw. geringqualifizierte Beschäftigte in metallverarbeitenden Bereichen bei denen für ihre Weiterentwicklung der momentan einfachen Tätigkeiten noch das notwendige Hintergrundwissen fehlt.
Inhalt: Grundlagen der Metallbearbeitung (36 UE)
I Manuelles Spanen: Feilen, Sägen und Gewindeschneiden
I Maschinelles Spanen: Bohren, Senken, Reiben, Drehen und Fräsen
I Lesen und Verstehen technischer Zeichnungen: Informationen in technischen Zeichnungen erkennen, Übertragung der Maße von Zeichnungen auf das Werkstück
I Erstellen von Fertigungsskizzen
I Mess- und Prüftechnik: Umgang mit Stahlmaßstab, Winkelmesser, H-Winkel, Grenzlehrdorn und Messschieber

CNC-Grundlagen, Drehen, Fräsen (36 UE)
I Aufbau und Baugruppen einer CNC-Maschine
I Koordinaten, Null- und Bezugspunkte
I Steuerungsarten und Korrekturen
I Werkzeugvermessung und Werkzeugkorrektur
I Einblick in die Programmierung von CNC-Dreh- und Fräsmaschinen

Bedienen, Einrichten und Rüsten von CNC-Maschinen (36 UE)
I Bedienelemente von Dreh- und Fräsmaschinen
I Einfahren von Programmen und Fertigung an den CNC-Maschine
I Werkzeugvermessungen an der Maschine und am Voreinstellgerät
I Werkzeuge in die Maschine einsetzen
I Übernahme der Werkzeuggeometriedaten in den Maschinenspeicher
I Ein- und Auslesen der Programme in die Maschine
I Werkstücknullpunkt setzen bzw. über das Programm einlesen
I Werkstücke sicher in die Maschinen spannen
I Erstes Teil einfahren und Werkzeuge korrigieren
I Fertigung von einfachen Fräs- und Drehteilen
Dauer: 108 Unterrichtseinheiten
Termin: 27.04.2018 - 21.07.2018

Fr 16:00-21:00, Sa 8:00-13:00/14:30 Uhr
Einzeltermine: 27./28.04.; 18./19.05.; 08./09.06.; 15./16.06.; 22./23.06.; 29./30.06.; 06./07.07.; 13./14.07.; 20./21.07.
Ort: Remshalden-Grunbach
Kosten: 2200 Euro inkl. Unterlagen
Förderung: 70 % Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich
Kontakt
Name: Fritz Großmann
Telefon: 07151 7095-8822
Fax: 07151 7095-8895
Anmeldung
Beratung