Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0


Kursnummer: PIIMECPT15_01
  Mit bundesweit anerkanntem IHK-Abschluss
Als Industriemeister sind Sie eine berufserfahrene, industriell-technische Führungskraft mit erweiterten und vertieften Kenntnissen der betrieblichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge.
Sie sind ein kompetenter Werkstattleiter mit Personalverantwortung, ein Koordinator für den reibungslosen Ablauf und die Qualität der Produktion und ein Mittler zwischen Betriebsleitung und Mitarbeiter. Nach dem Abschluss haben Sie die Voraussetzung, um sich zum Technischen Betriebswirt weiter zu qualifizieren.
Zielgruppe: Metall- und Elektrofacharbeiter, Berufspraktiker
Inhalt: Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (80 UStd.)

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
I Rechtsbewusstes Handeln (60 UE)
I Betriebswirtschaftliches Handeln (120 UE)
I Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation, Planung (80 UE)
I Zusammenarbeit im Betrieb (70 UE)
I Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten (70 UE)

Handlungsspezifische Qualifikationen - Handlungsbereich Technik
I Systemintegration (110 UE)
I Technische Applikation (80 UE)
I Kundenunterstützung und Service (80 UE)

Handlungsspezifische Qualifikationen - Handlungsbereich Organisation
I Betriebliches Kostenwesen (50 UE)
I Planungs-, Steuerungs und Kommunikationssysteme (70 UE)
I Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz (60 UE)

Handlungsspezifische Qualifikationen - Handlungsbereich Führung und Personal
I Personalführung (60 UE)
I Personalentwicklung (60 UE)
I Qualitätsmanagement (60 UE)

Hinweis:
I Für die Zulassung zum letzten Prüfungsteil muss zwingend die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach AEVO (Ausbilderschein) vorliegen. Diese Inhalte sind in diesem Kurs nicht enthalten. Bitte buchen Sie diesen Lehrgang separat.
Hinweis: Praxisstudiengang in Kooperation der Bildungseinrichtungen der IHK Region Stuttgart (IHK-Bildungshaus, GARP e. V., VFB e. V.)
Dauer: 980 Unterrichtseinheiten
Ort: Plochingen
Förderung: Förderung durch das Meister-BAföG möglich
Kontakt
Name: Michael Burbach
Telefon: 07151 7095-8814
Fax: 07151 7095-8895
Beratung