Stuttgart 0711 2005-1555 Remshalden-Grunbach 07151 7095-0

Nachqualifizierung

   Der Weg zum Berufsabschluss für an- und ungelernte Beschäftigte                                                


Nachqualifizierung zum Industriemechaniker, Einsatzgebiet Feingerätebau

An- und ungelernte Beschäftigte in der Metallindustrie, die ihre Tätigkeit im Schichtdienst ausüben, erhalten mit diesem Vorbereitungslehrgang die Gelegenheit, den nach § 45.2 des Berufsbildungsgesetztes anerkannten Berufsabschluss zum Industriemechaniker nachzuholen.

Ziel der Ausbildung bzw. Nachqualifizierung:
Die Teilnehmer erwerben in dieser Vorbereitung Fertigkeiten und Kenntnisse, die eine Zulassung zu den Abschlussprüfungen in besonderen Fällen rechtfertigen.
1. Teil der gestreckten Abschlussprüfung (40 %)
2. Teil der gestreckten Abschlussprüfung (60 %)

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung:

Eine mehrjährige Tätigkeit (ca. 4,5 Jahre, inklusive Lehrgangszeit) in der Metall verarbeitenden Industrie und die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang des IHK-Bildungshauses.

Für die Zulassung zum Vorbereitungslehrgang bzw. zur Prüfung benötigt das IHK-Bildungshaus folgende Unterlagen und Angaben:
- Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
- Nachweis/Bescheinigung besuchter Lehrgänge
- Beglaubigte Zeugnisse der bisherigen beruflichen Tätigkeiten
- Beglaubigte Zeugnisse bzw. Tätigkeitsnachweis des derzeitigen Arbeitgebers

 
Förderung:
Ein Zuschuss zu den Maßnahmekosten von bis zu 100 % durch die Agentur für Arbeit ist möglich.
Ein Zuschuss zum Arbeitsentgelt durch die Agentur für Arbeit ist möglich.

Ort:
IHK-Bildungshaus, Remshalden-Grunbach

Termine:
Auf Anfrage

Referenten:
Die theoretischen Inhalte werden von Lehrkräften der Berufsschule, die Praxis wird von Ausbildungsmeistern des IHK-Bildungshauses vermittelt.

Ansprechpartner IHK-Bildungshaus
Beratung:
Markus Schäfer, Tel. 07151 7095-8835
Leiter Technische Ausbildung, IHK-Bildungshaus       
markus.schaefer@stuttgart.ihk.de

Anmeldung:
Kerstin Krüger-Baumgärtner, Tel. 07151 7095-8849
Assistenz Technische Ausbildung, IHK-Bildungshaus
kerstin.krueger-baumgaertner@stuttgart.ihk.de
 
Ansprechpartner Arbeitsagentur für Arbteitgeber im Rems-Murr-Kreis:
Martina Schmauder, Tel. 07151 9519-282
Birgit von Gosen, Tel. 07181 4004-131

Ansprechpartner Arbeitsagentur für Arbeitgeber in Stuttgart
Tobias Schoch, Tel. 0711 920-1421

 

 

Name: Markus Schäfer
Telefon: 07151 7095-8835
Fax: 07151 7095-8895



+++
Die theoretischen Inhalte werden von Lehrkräften aus der Berufsschule, die Praxis wird von Ausbildungsmeistern des IHK-Bildungshauses vermittelt.



+++

Technische Schulungsräume mit innovativer Ausstattung

 

Metallwerkstatt IHK-Bildungshaus


Metallwerkstatt

mit 90 Ausbildungsplätzen Metalltechnik
für die Überbetriebliche Grundausbildung

→ Weitere Info zur technischen Ausstattung der Werkstätten